Mango-Update für das Omnia7 der Telekom Anfang November?

Windows Phone 7 logo
Nachdem Microsoft mit der Verteilung des "Mango"-Updates angefangen hatte, mussten die Nutzer des Samsung Omnia7 mit Telekom-Branding enttäuscht feststellen, dass das Update auch eine Woche später noch nicht zur Verfügung steht.

Die Telekom hat sich nun nach einiger kritischer Fragen auf Facebook dazu geäußert.

In den Beiträgen heißt es:

"Hallo zusammen! Als generelle Info: ein genaues Erscheinungsdatum des Mango-Updates für das Samsung Omnia 7 steht noch nicht fest. Wir rechnen in nächster Zeit damit. Das Betriebssystem Windows Phone 7 ist sehr komplex und muss individuell an jedes Smartphone Modell angepasst werden. Das ist sehr aufwendig und kann nicht in einigen Tagen realisiert werden. Für HTC-Modelle befindet sich das Update ja bereits in der Auslieferung. Ein gleichzeitiges Rollout für alle Modelle ist einfach nicht realisierbar. Es tut uns wirklich leid, dass wir euch nicht auch schon mit dem Update versorgen können. Bitte habt noch etwas Geduld. Ich bin mir sicher, dass ihr nicht mehr lange warten müsst. Daniel"

In einer weiteren Antwort heißt es:

"Hallo alle miteinander. Und ich füge dennoch etwas hinzu. Ich habe gerade die Info bekommen, dass der Rollout für das Omnia 7 für Anfang November geplant ist. Ja ich weiß, das ist mit Sicherheit nicht der von euch gewünschte Zeitraum. Aber es ist ein genaueres Zeitfenster als vorher. Daniel"

Nun müssen sich die Telekom-Kunden nun noch offiziell bis Anfang November gedulden um das begehrte Update zu erlangen. Für Geräte ohne Telekombranding ist das Update schon verfügbar.
Außerdem mussten viele willige Updater feststellen, dass die Methode mit dem Trennen der Internetverbindung bei den gebrandeten Geräten ebenfalls nicht klappt.
Veröffentlicht:

Kategorie: Handys
Kommentare: 2
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.