Rock Band 4 erscheint heute: Rückkehr der Plastik-Rocker

Am heutigen Tage ist das Spiel "Rock Band 4" für die Sony Playstation 4 sowie die Microsoft Xbox One erschienen. Der letzte Teil der Reihe, "Rock Band 3", kam vor fast genau fünf Jahren, im Oktober 2010, auf den Markt. Kann Teil 4 das zwischenzeitlich ausgestorbene Genre der Musikspiele wiederbeleben?

Die ersten Testwertungen zu "Rock Band 4" sind "gut", aber nicht begeistert. So vergibt Gamespot etwa 7/10 Punkten. IGN zeigt sich mit 8,8/10 allerdings etwas begeisterter. Erneut soll man sich in "Rock Band 4" Plastikgitarren umschnallen, am Mikro trällern oder am Plastik-Drumkit Platz nehmen. Am Gameplay hat sich laut den Reviews im Vergleich mit den Vorgängern kaum etwas geändert. So wirke das ganze Treiben in erster Linie ausgereifter, aber alte Hasen würden sich sofort zurecht finden.



Ob Entwickler Harmonix nun an PS4 und Xbox One neue Zocker für sein Musikspiel gewinnt? Die Preise sind leider ziemlich gesalzen: Wer "Rock Band 4" mit dem gesamten Band-Bundle erwerben möchte, zahlt 299 Euro. Wer mit einer Gitarre auskommt, legt 159 Euro auf den Tisch. Für das Spiel allein ohne Instrumente fallen 69 Euro an. Vorteil: Wer seit Jahren seine Plastik-Instrumente verstauben lässt, kann sie auch im neuen Spiel wieder einsetzen. Zudem sind alle bereits erworbenen DLC auch zu "Rock Band 4" kompatibel. Allerdings kann man die Plattformen nicht wechseln: Wer also eifrig Songs an der PS3 eingekauft hatte, erhält nur Zugriff, wenn er jetzt an der PS4 wieder einsteigt.
Veröffentlicht:

Kategorie: Konsolen
Kommentare: 0
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.