Sony: Nachfolger der PlayStation 3 in Sicht?

Sony hat erstmals Arbeiten an einer Nachfolgeplattform der PlayStation 3 bestätigt und wird sich dabei offensichtlich um eine Annäherung an Entwickleranforderungen bemühen. Das geht aus einem von Sonys Worldwide Studios-Präsident Shushei Yoshida geführten Interview mit dem britischen Magazin Develop hervor. Dem zufolge sollen künftig Entwickler bei der Konzeption neuer Hardware mitreden und in Meetings von Beginn an eingebunden werden, um die Hardware-Architektur einfacher zugänglich zu machen.

„Als Ken Kutaragi zurückgetreten ist und Kaz Harai Präsident von SCE wurde, sagte Kaz zuerst: 'Bezieht die World Wide Studios in die Hardware-Entwicklung mit ein'", so Yoshida. „Er wollte also die Entwickler in den Meetings direkt zum Start einer neuen Hardware-Konzeption, und er wollte, dass SCE-Leute mit uns Entwickler reden."

Einer der Kritikpunkte vieler unerfahrener Entwickler an der PlayStation 3 ist die vermeintlich unzugängliche Hardware-Architektur der Plattform. Eher unwahrscheinlich ist, dass es sich bei der neuen Plattform um eine PSP 2 handelt, deren Existenz bislang nur in Gerüchten vorliegt und offiziell vehement dementiert wird. Deshalb ist es wahrscheinlich, dass hier über eine mögliche PlayStation 4 geredet wird.

Für Fragen, Hinweise, Meinungen oder sogar eigene Erfahrungen zum Produkt bitte die Kommentarfunktion etwas weiter unten nutzen, oder direkt im Technic3D-Forum posten.
Veröffentlicht:

Kategorie: Konsolen
Kommentare: 1
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.