PlayStation 4 zum Verkaufsstart ab 430 US-Dollar

Nachdem Sony in der vergangenen Woche ein PlayStation-Event für den 20. Februar 2013 angekündigt hat, wird wild darüber spekuliert ob es sich dabei um den Nachfolger der PlayStation 3 handeln könnte. Mit einer neuen Meldung soll nun sogar der angebliche Verkaufspreis der Konsole durchgesickert sein.

Laut der japanischen Tageszeitung Asahi Shimbun soll die neue Sony Konsole in Japan ab 40.000 Yen zu haben sein, was in etwa 430 US-Dollar (rund 317 Euro) entspricht. Im direkten Vergleich zur noch aktuellen PlayStation 3 sind das zum Marktstart rund 20.000 Yen, sprich 169 US-Dollar weniger als Sony noch hier haben wollte. Der europäische Markt wird in diesem Bericht nicht erwähnt, sodass Interessenten hierzulande eventuell wieder einmal länger warten müssen. Schon bei der Einführung der PlayStation 3 erreicht die Konsole den deutschen Markt mit einer mehrmonatigen Verzögerung. Weiter bestätigen die neuen Informationen auch die Spekulationen rund um den neuen Controller, der anstelle des aktuellen Select-, Start und PS-Buttons ein kleines Touchpad beherbergen soll.


Wie immer sind diese Informationen zunächst mit Vorsicht zu genießen. Spätestens am 20. Februar 2013 sollte hier aber Gewissheit folgen.
Veröffentlicht:

Kategorie: Konsolen
Kommentare: 0
Tags
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.