Xbox 720: Geleaktes SDK deutet auf Online-Zwang hin

In der Dokumentation zum Xbox Development Kit für die kommende Xbox 720 Durango sollen Hinweise zu finden sein, die auf einen dauerhaften Online-Zwang hinweisen.

In der bei VGLeaks aufgetauchten Dokumentation zum Durango-XDK heißt es, dass die Konsole eine ständige Online-Verbindung aufrecht erhält, um die Software immer auf dem neusten Stand zu halten. Somit sollen für den Spieler Wartezeiten beim Konsolenstart oder bei dem Starten eines Spiels gesenkt werden.

Weiter heißt es, dass jede Konsole über eine Festplatte verfügt, auf der die Spiele installiert werden müssen. Das Spielen von einem optischen Medium wird nicht mehr unterstützt. Durch die Bindung an die Festplatte entfällt die Möglichkeit zur Identifizierung des Originals über das optische Medium. Somit bleibt für die Identifizierung nur eine Verbindung zwischen dem installierten Spiel und dem Xbox Live-Konto. Sollte diese Möglichkeit verwendet werden, hätte dies die stark kritisierte Gebrauchtspiel-Sperre von Spiele-Plattformen für PCs zur Folge.

Veröffentlicht:

Kategorie: Konsolen
Kommentare: 0
Links
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.