Xbox One Fake auf der E3?

Auf der diesjährigen E3 gab es die Möglichkeit an verschiedenen Stationen die neuen Titel zur Xbox One anzuspielen. Neu aufgetauchte Bilder zeigen allerdings, dass in den Stationen alles Andere als eine Xbox One steckt.

Auf der diesjährigen E3 gehörten die Pressekonferenzen zu den Next-Gen-Konsolen zu den Highlights der Spielemesse. An verschiedenen Gaming-Stationen konnten neue Spiele der kommenden Konsolen angetestet werden. Nun ist auf NGOHQ.com Bildmaterial aufgetaucht, welches zeigt, dass die Gaming-Stationen von Microsoft zwar mit der Xbox One ausgeschrieben waren, intern jedoch einen Rechner mit Windows 7 ausgestattet mit einer Nvidia GeForce Karte verwendeten. Einzig und allein der Xbox One Controller scheint echt zu sein.

Ob es sich bei dem Bildmaterial um einen Fake handelt, oder ob Microsoft wirklich "geschummelt" hat, ist derzeit noch unklar.

Veröffentlicht:

Kategorie: Konsolen
Kommentare: 0
Links
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.