Google Chromebook Pixel Promo-Video aufgetaucht

google logo klein 
Ein neues geleaktes Video zeigt das Google Chromebook Pixel. Wie schon Apple mit seinen „Retina-Displays“ und dem Trend zur immer höheren Auflösungen, soll im Chromebook Pixel auch ein hochaufgelöstes Display mit 2560x1700 Pixeln zum Einsatz kommen.

Bis dato waren Chromebooks meist günstige Vertreter mit einer zumeist mageren technischen Ausstattung. Das Chromebook Pixel soll nun mit diesem „Vorurteil“ brechen und ein Touchscreen-Display mit 2560x1700 Pixeln bieten. Bis auf diese Information gibt es im Video keine weitere Angabe zu den restlichen Spezifikationen. Zumindest lässt sich im Video das Design erkennen, sowie die Tatsache, dass Chrome OS als Betriebssystem vorinstalliert sein wird.



Interessant ist, welche Strategie Google mit dem Pixel verfolgt, sofern das Gerät aktuell überhaupt in Entwicklung sein sollte. Wird man hier einen ähnlichen Weg wie bei der Nexus Baureihe bestreiten und mit anderen Herstellern zusammenarbeiten oder liegt die Entwicklung gänzlich in eigenen Händen. Auch die Preisgestaltung ist interessant, denn gerade mit den Nexus-Geräten hat Google einen attraktiven „Kampfpreis“ angesetzt.

Die Herkunft des geleakten Promotion-Videos bleibt zu vermuten. Bei einem Angriff durch Hacker wurden kürzlich die Server des Video-Produktionsunternehmens Slinky.me kompromittiert. Dabei könnte das Video in die Hände der Angreifer geraten sein. Dadurch fehlen Informationen zur aktuellen Projektphase gänzlich, wordurch die wirkliche Existenz des Chromebook Pixel aktuell unbestätigt.
Veröffentlicht:

Kategorie: Notebooks
Kommentare: 0
Tags
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.