Apple iPhone 6s und 6s Plus offiziell angekündigt

Apple hat seine iPhone 6s und 6s Plus offiziell angekündigt. Der US-Konzern durchbricht in Europa vor allem beim Preis die Rekordmarke: So kostet das hochwertigste Modell, das iPhone 6s Plus mit 128 GByte Speicherplatz, stolze 1079 Euro.

Der Einstieg ist mit 739 Euro für die "günstigste" Version, das Apple iPhone 6s mit 16 GByte Speicherplatz, auch nicht von schlechten Eltern die restlichen Varianten pendeln sich zwischen dem Spektrum von 739 bis 1079 Euro ein. Damit sind alle Versionen teurer als 2014 noch die iPhone 6 bzw. 6 Plus. Hier lag der Einstiegspreis noch bei 699 Euro und das teuerste Modell pendelte sich bei 999 Euro ein.


Übrigens nennt sich Apples Technik für druckempfindliche Displays nun "3D Touch" und nicht etwa wie zuvor angenommen "Force Touch". Tatsächlich erkennt der Bildschirm aber den ausgeübten Druck des Nutzers. Zudem kann das Display bei Selfies über die Webcam mit 5 Megapixeln hell aufblinken und so als Blitzlicht dienen. Dieses Feature kennt man auch von manchen Android-Modellen. Die Hauptkamera arbeitet ab sofort mit 12 Megapixeln - ebenfalls ein erheblicher Sprung nach vorne.

Das SoC des Apple iPhone 6s / 6s Plus ist der neue A9. Laut Hersteller sei die Grafikleistung gegenüber dem A8 um 90 % gestiegen. Was die CPU-Performance betrifft, sei laut Apple eine Steiergung um 70 % drin. Was den RAM der iPhone 6s / 6s Plus betrifft, schweigt Apple wie üblich bei neuen Produktankündigungen. Allerdings hat man schon schnörkellos bestätigt, dass erneut ein Fingerabdruckscanner verbaut ist. Als Schnittstellen erwähnt Apple wiederum Wi-Fi 802.11 ac und LTE explizit. Vorbestellbar sind die neuen Apple iPhone 6s / 6s Plus ab dem 12. September. Die Auslieferung beginnt am 25. September 2015. Als Ausgleich sinken die Preise der iPhone 6 / 6 Plus um jeweils 100 Euro.

Nichts getan hat sich übrigens an den Display der neuen Smartphones: Das Apple iPhone 6s verbleibt bei 4,7 Zoll und 1334 x 750 Pixeln, während das Plus-Modell 5,5 Zoll bei 1920 x 1080 Pixeln anlegt - haargenau wie die Vorgänger.
Veröffentlicht:

Kategorie: Smartphones
Kommentare: 0
Links
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.