Windows Phone 7 Update sorgt für Probleme

microsoft logo klein 
Vor drei Tagen hat Microsoft das erste Update für Windows-Phone-7-Smartphones freigegeben. Einiger Besitzer entsprechender Geräte melden große Probleme, vor allem Samsungs Omnia 7 Smartphone soll betroffen sein.

Nach dem Aufspielen des Updates konnten einige Besitzer ihre Geräte nicht mehr verwenden. Laut Microsoft sollen die betroffenen ihren Händler aufsuchen um das Gerät in einen funktionierenden Zustand zu versetzen. Das Update wurde in der Zwischenzeit für alle Samsung-Geräte ausgesetzt und soll in absehbarer Zeit als fehlerbereinigte Aktualisierung erneut zur Verfügung gestellt werden.

Microsoft meldet das etwa fünf Prozent aller Windows-Phone-7-Anwender schwerwiegende Probleme mit dem Update hatten. Weiter versteht das Unternehmen die Verärgerung der Betroffenen Kunden, betont aber das es das erst Update der neuen Plattform sei, weshalb man noch keine großen Erfahrungen habe. Das Update aktualisiert in erster Linie die interne Update-Routine in Vorbereitung auf das erste große Update, das Anfang März erscheinen soll und unter anderem eine „Copy & Paste“ Funktion mit sich bringt.

Es bleibt zu hoffen das Microsoft aus diesem Fehler lernt und das nächste Update auf weniger Probleme stößt.
Veröffentlicht:

Kategorie: Smartphones
Kommentare: 0
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.