Microsoft Bing wird bei Blackberry zur Standardsuche

microsoft logo klein 
Microsofts Suchdienst Bing wird künftig auf den Blackberry-Geräten von RIM – Research in Motion –zur Standardsuche und liefert neben Suchergebnissen auch die Karten bei der GPS-Navigation.

Betreffen soll das vorerst nur neue Geräte, die Mobilfunkanbietern vorgestellt werden, darunter auch das Tablet Blackberry Playbook. Microsoft und Blackberry kündigten das anlässlich der jährlich stattfindenden Blackberry World an. Diese Kooperation soll dabei nicht nur Geräte in den USA, sondern auch international verkaufte Produkte betreffen.

Geräte die aktuell erhältlich oder beim Kunden im Einsatz sind, können die Bing-Suche und Bing-Maps über die Blackberry App World beziehen.
Veröffentlicht:

Kategorie: Smartphones
Kommentare: 0
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.