Google überarbeitet Android Market

Mit neuen Funktionen will Google den teils unübersichtlichen Android Market attraktiver machen. Ziel ist es den Benutzern zu helfen die für sie passende „Android-App“ leichter zu finden. Die Market Startseite zeigt nun deutlich mehr Kategorien mit Empfehlungen an als bisher. Mit „Vorgestellt“ gibt es nun eigene Bereiche für die besten kostenpflichtigen und kostenlosen Anwendungen sowie eine Übersicht der aktuell besten kostenpflichtigen und kostenlosen Anwendungen. Neben diesem Bereich gibt es auch den neuen Bereich „Editors Choice“ welcher laut Market Angaben von Mitarbeitern per Hand gewartet wird und Anwendungen listet die besonders empfehlenswert sein sollen.

Auch innerhalb der Anwendungsbeschreibung hat Google Änderungen eingeführt. Die bisherige Rubrik „Ähnliche Anwendungen“ wurde gestrichen und durch zwei neue ersetzt. Die Rubrik „Users also viewed“ zeigt Anwendungen an, die sich Anwender angeschaut haben, die ebenfalls die aktuelle Beschreibung gelesen haben. In einer weiteren Rubrik werden Anwendungen aufgelistet welche andere Anwender neben der aktuellen auch installiert haben.

Weiter kürt Google nun auch „Top-Entwickler“. Zu erkennen sind diese an einem kleinen Symbol neben dem Entwicklernamen. Derzeit sind mehr als 150 Entwickler mit diesem Status gekürt worden.
Derzeit sind diese Neuerungen nur auf der Webseite des Android Markets zu sehen. Updates für Android Smartphones und Tablets sollen demnächst nachgereicht werden und den Market anpassen, ein Termin wurde bisher aber nicht genannt. Spannend ist jedoch wie Google diese neuen Kategorien übersichtlich in die Market-App integrieren will.
Veröffentlicht:

Kategorie: Smartphones
Kommentare: 0
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.