HTC - Bootloader-Sperre Adé

htc k 
Erst kürzlich hat der Smartphone-Hersteller HTC angekündigt, künftig bei neuen Android Smartphones auf einen gesperrten Bootloader zu setzen.

Durch diese Sperrung wollte der Hersteller das Installieren von modifizierten Custom Roms unterbinden. In der Mod Community stieß das auf große Enttäuschung. Schon zu Windows Mobile Zeiten waren die Geräte des taiwanischen Herstellers bekannt dafür, dass auch inoffizielle Roms aufgespielt werden konnten.

Durch das enorme Feedback der Kunden lenkt HTC nun ein und hat offiziell bestätigt, dass der Bootloader zukünftig nicht mehr gesperrt wird. „Es habe ein überwältigendes Kunden-Feedback gegeben, dem man auch folgen werde“, erklärte Peter Chou - CEO von HTC - über Facebook. In wie fern bereits verkaufte Smartphones entsperrt werden oder ob nur künftige Geräte gemeint sind, ist nicht bekannt.
Veröffentlicht:

Kategorie: Smartphones
Kommentare: 0
Tags
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.