Kein „Gingerbread“ Update für HTC Desire - Update: HTC rudert zurück

htc k
Noch im Februar teilte HTC auf dem Mobile World Congress mit, dass man neben dem Desire HD und Desire Z auch das Desire, welches im März 2010 auf den Markt gekommen ist, auf Android 2.3 aktualisieren werde.

Ursprünglich sollte das Update im Laufe des Sommers nach den Aktualisierungen der beiden anderen Desire Modelle veröffentlicht werden. Nun teilte HTC in einem Facebook Post mit, dass es für das Desire kein offizielles Android 2.3 Update geben wird. Als Begründung gab das Unternehmen an, dass der 512 Mbyte große Speicher nicht genügend Kapazität aufweisen soll. Hier stellt sich nun aber die Frage, wie es verschiedene Hobby-Entwickler geschafft haben, trotzdem „Gingerbread“ auf dem Desire lauffähig zu machen.

Besitzer eines Desire HD können bereits seit einigen Wochen auf die aktuelle Android Version updaten. Ob und wann die Aktualisierung für das Desire Z kommt, ist weiterhin unbekannt.

Update vom 15.06.2011

In einem neuen Facebook Post rudert HTC nun doch zurück und kündigt ein "Gingerbread" Update für das HTC Desire an. Mit der Meldung "Wir haben gestern leider voreilig die Aussage unseres Entwicklerteams weiter gegeben - sorry. Denn: Gingerbread wird nun doch aufs HTC Desire kommen!" möchte HTC nun den massiven Protesten der Kunden entgegenkommen.

Wann und mit welchen Einschränkungen das Update nun erscheinen wird ist bis dato nicht bekannt.
Veröffentlicht:

Kategorie: Smartphones
Kommentare: 0
Tags
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.