LG: Optimus LTE vorgestellt

Der südkoreanische Hersteller LG hat das Optimus LTE vorgestellt.

Wie der Name des Gerätes schon verrät, setzt es auf den neuesten Datenstandard Long Term Evolution und verspricht aus diesem Grund pfeilschnelle Download-Raten beim Surfen im Internet. Aber das neue Gerät kann noch mehr.



Seit geraumer Zeit steht LTE bei den neuen Smartphones im Mittelpunkt. LG verwendet beim Optimus LTE nicht nur einen schnellen Datenstandard, sondern auch eine neues Display. Dabei spricht der Hersteller von einem neuartigen True HD-IPS-Display, das erstmals in einem Mobiltelefon verwendet wird. Demnach soll der 4,5 Zoll große Touchscreen mit 1.280x720 Pixel eine hohe Auflösung, Helligkeit und Klarheit und eine natürliche Farbdarstellung bieten. Angetrieben wird das LTE-Modell von einem auf 1,5 Gigahertz getakteten Dual-Core-Prozessor, der von 1 Gigabyte Arbeitsspeicher unterstützt wird. Neben der Unterstützung von Speicherkarten bietet das Handy auch 4 Gigabyte internen Speicher. Für ausreichende Stromreserven soll ein Akku mit 1.830 mAh sorgen.

Das LG Optimus LTE verfügt neben den Standards wie Bluetooth und WLAN mit DLNA auch über einen HDMI-Ausgang. Fotos nimmt das Modell mit 8 Megapixel Auflösung auf, Videos dagegen werden mit 1.920x1080 (Full-HD-Auflösung) aufgenommen. Des Weiteren ist eine Frontkamera mit 1,3 Megapixel Auflösung für Videochats gedacht.

Das Gerät wurde zwar für den koreanischen Markt vorgestellt. Jedoch soll das gleiche Modell mit selber Ausstattung auch auf den deutschen Markt kommen. Ein genauer Termin für den Marktstart steht bislang noch nicht fest.
Veröffentlicht:

Kategorie: Smartphones
Kommentare: 0
Tags
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.