MWC 2012: HTC präsentiert One X, One S und One V

htc k 
Zum Auftakt des diesjährigen Mobile World Congress (MWC) in Barcelona stellte HTC drei neue Smartphones vor. Mit dem One X, One S und One V stellt das taiwanische Unternehmen drei neue Geräte vor.

Auf dem MWC 2012 in Barcelona hat HTC die neue One Smartphoneserie vorgestellt. Das One X wird von Nvidias Tegra 3 Quad-Core-SoC angetrieben und taktet mit 1,5 GHz. Neben dieser Variante wird es auch eine LTE Version geben, die aber dann von einem S4-Snapdragon Quad-Core (auch 1,5 GHz) angetrieben wird. Das Display ist mit 4,7 Zoll bemessen und stellt 1.280 x 720 Bildpunkte dar. Weiter kann das One X auf 1 GB Arbeitsspeicher zurückgreifen und verfügt über einen 32 GB großen internen Speicher. Während in der Front eine 1,3 Megapixel Kamera Videotelefonie ermöglichen soll, sorgt Rückseitig eine 8 Megapixel Kamera samt LED-Blitz für Schnappschüsse. Als weitere Ausstattungsmerkmale sind HSPA+, WLAN-n, NFC, DLNA, HDMI sowie Bluetooth 3.0 mit an Bord. Der Akku verfügt über 1.800 mAh.

HTC One X 


Neben dem One X zeigt HTC mit dem One S und One V zwei weitere Vertreter die das mittlere Preissegment bedienen. Beim One S kommt ein 1,5 GHz schneller Dual-Core-Prozessor zum Einsatz. Weiter verfügt das Gerät über 1 GB Arbeitsspeicher sowie 16 GB internen Speicher. Das Display misst 4,3 Zoll (AMOLED) und verfügt über eine Auflösung von 960 x 540 Bildpunkte. Auch hier kommt eine 8 Megapixel Kamera mit LED-Blitz sowie eine 1,3 Megapixel Front-Kamera zum Einsatz. Der Akku verfügt über 1.650 mAh.

HTC One S 


Das One V ist das schwächste Gerät der neuen Serie. Hier kommt nur ein 1 GHz Single-Core-Prozessor zum Einsatz. Insgesamt 512 MB Arbeitsspeicher und 4 GB interner Speicher stehen dem One V zur Verfügung. Das Display misst 3,7 Zoll (LCD) und verfügt über eine Auflösung von 800 x 480 Bildpunkte. Eine 5 Megapixel Kamera mit LED-Blitz sowie eine 1,3 Megapixel Front-Kamera runden die Ausstattung ab. Der Akku verfügt über 1.500 mAh.

HTC One V 


Bei allen Geräten kommt Android 4.0 sowie die HTC Sense 4.0 Oberfläche zum Einsatz. Über eine neue Partnerschaft mit Dropbox erhält jedes One-Gerät zudem eine zweijährige Dropbox-Option mit 25 GB Speicher, was den intern verbauten Speicher der Geräte per Cloud erweitern soll. Auch Beats Audio ist in der One-Familie integriert.

Das One X soll mit einer unverbindlichen Preisempfehlung von 599 Euro auf den Markt kommen. Für das One S möchte HTC 499, für das One V 299 Euro. Ab April sollen die Geräte verfügbar sein, Vorbestellungen sollen bereits „in Kürze“ möglich sein.
Veröffentlicht:

Kategorie: Smartphones
Kommentare: 0
Tags
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.