Materialkosten des iPhone 5 liegen bei 167,50 US-Dollar


Noch nicht mal auf dem Markt verfügbar, schon gibt es erste Schätzungen zu den Materialkosten. Wie immer sind diese Schätzungen natürlich mit Vorsicht zu genießen.

Das iPhone 5 soll in der Produktion gerade einmal 167,50 US-Dollar kosten. Zumindest die 16 Gigabyte-Variante, zum Vergleich: das iPhone 4S kommt auf 132,50 US-Dollar und das iPhone 4 auf nur 112,00 US-Dollar. Am teuersten ist dabei der neue A6-SoC, der immerhin 28,00 US-Dollar kosten soll. Platz 2 belegt der Mobilfunk-Chip von Qualcomm mit 25,00 US-Dollar. Das neue 4 Zoll-Retina-Display kostet gerade mal 18,00 US-Dollar, plus weitere 7,50 US-Dollar für den Touchscreen, sowie das Glas. Das RAM kostet, ebenso wie Bluetooth, WiFi und GPS, nur 4,00 Dollar. Die Speicherausstattung kommt auf immerhin 16,00 US-Dollar. Selbstverständlich können diese Schätzungen noch um einige Dollar abweichen, da das Gerät schließlich noch nicht genauer untersucht werden konnte.

iphone5 bom comparison 702
Veröffentlicht:

Kategorie: Smartphones
Kommentare: 0
Tags
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.