iPhone 5 im Geekbench mehr als doppelt so schnell wie iPad 3 und iPhone 4S

Der neue A6 SoC im iPhone 5 scheint wahre Wunder zu verbringen, im Geekbench verdoppelt er den Score des A5 und A5X SoCs von Apple.

Im Inneren des iPhone 5 schlägt vermutlich ein Prozessor auf Basis der ARM A15-Architektur, die wesentlich schneller ist als die A9-Architektur, die zum Beispiel der A5(X), der Tegra 3 und Samsungs Exynos SoCs nutzen. Genau genommen arbeitet ein angepasstes Modell von Apple mit zwei Kernen und jeweils 1 GHz Takt im Inneren, allerdings sind das nur Spekulationen. Fakt ist der hohe Wert den der A6 im Geekbench erreicht, dieser liegt bei 1.601 Punkten, während das iPhone 4S mit Apples A5 nur 623 und das iPad 3 mit Apple A5X 727 Punkte erreicht. Insgesamt übertrifft das neue iPhone seine Vorgänger damit sehr deutlich.
Veröffentlicht:

Kategorie: Smartphones
Kommentare: 0
Tags
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.