Neue Schätzung der iPhone 5 Materialkosten


Nachdem wir bereits neulich über eine erste Schätzung der Materialkosten des iPhone 5 berichteten, ist nun eine neue Schätzung veröffentlicht worden.


Die Gesamtkosten sollen sich auf 207 US-Dollar belaufen, allerdings sind bei dieser Schätzung, im Gegensatz zur Ersten, die Fertigungskosten inbegriffen. Die reinen Materialkosten für Apple betragen 199 US-Dollar. Das teuerste Bauteil ist dabei das neue Display, welches mit 44 US-Dollar zu Buche schlagen soll. Der Mobilfunk-Chip von Qualcomm liegt mit 34 US-Dollar auf Platz 2, der Preis ist vermutlich durch die Unterstützung des neuen LTE-Standards so hoch. Der neue A6-Prozessor kostet gerade mal 17,50 US-Dollar, während der RAM 10,45 US-Dollar kostet. Der Massenspeicher scheint die größte Einnahme-Quelle Apples zu sein, 100 US-Dollar, respektive Euro, muss der Kunde mehr zahlen, während sich der Preis für Apple um 10 US-Dollar, beziehungsweise um 20 US-Dollar beim 64-Gigabyte-Modell erhöht.
2012 09 18 iPhone5
Veröffentlicht:

Kategorie: Smartphones
Kommentare: 0
Tags
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.