Apple gibt Statement zu Lila-Stich bei Fotos mit dem iPhone 5


Nach den Problemen mit dem iPhone 4 und den Empfangsabbrüchen durch die ungeschickt positionierte Antenne, gibt es bei aktuellen iPhone 5 ein Problem bezüglich der Kamera, zu welchen sich Apple nun geäußert hat.

Das Problem soll, wie bei iPhone 4 auch schon, am Nutzer liegen. Dadurch das eine Lichtquelle außerhalb des Aufnahmebereichs liegt, scheinen sich Spiegelungen auf der Linse zu bilden und diese verursachen dann lila Artefakte im Bild. Laut Apple solle der Nutzer einfach den Winkel des iPhones verändern, bis der Effekt verschwunden ist oder das Handy mit der Hand gegen seitliche Lichtquellen abschirmen. Unbestätigten Gerüchten zufolge liegt das Problem daran, dass Apple aus Platz- oder Kostengründen keinen UV-Filter vor der Linse verbaut hat. Dieser hätte die Lösung für das Problem sein können.

photo  252817 2529 610x413
Veröffentlicht:

Kategorie: Smartphones
Kommentare: 0
Tags
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.