Samsung stellt neuen Exynos Octa-Core-SoC vor

Samsung erweitert seine Exynos 5 Serie um einen neuen Ableger. Mehr Leistung und ein weiter optimiertes Energiespar-Design sollen künftig Smartphones und Tablets Beine machen.

EXYNOS 5420
Der Samsung Exynos 5420 verfügt, wie auch der Vorgänger 5410 über insgesamt acht CPU-Kerne. Dabei vereint das neue System on a Chip Desgin je vier ARM-Cortex-A7- und A15-Cores, die mit maximal 1,3 und 1,8 GHz Takt ihren Dienst verrichten. Für genügend Grafikleistung soll nun ARMs Mali-T628 MP6 GPU sorgen, im Vorgänger kommt eine Power VR SGX 544MP3 GPU zum Einsatz. Durch den GPU-Wechsel werden laut Samsung nun auch OpenGL ES 3 sowie OpenCL 1.1 unterstützt, zudem soll dadurch natürlich auch die Leistung insgesamt gesteigert werden. Samsung spricht hier von 20 Prozent mehr Leistung im Bereich CPU und einer Verdoppelung der Grafikleistung.

Im Bereich Energiebedarf fehlt es noch an genauen Angaben, einzig ein optimiertes Energiespar-Design soll auf dem Chip zum Einsatz kommen. Weiter gibt es noch keine Angaben in welchen Geräten das neue SoC zum Einsatz kommen wird.
Veröffentlicht:

Kategorie: Smartphones
Kommentare: 0
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.