IFA 2011 - Samsung stellt das Galaxy Tab 7.7 auf der IFA nur kurz vor

Aufgrund des Patentstreits mit Apple konnte Samsung das Galaxy Tab 7.7 auf der aktuell stattfindenden Internationalen Funkausstellung in Berlin nur kurz vorstellen. Als Grund dafür gab das Unternehmen eine erneute einstweilige Verfügung seitens Apple an. Das Galaxy Tab 7.7 soll sich als kompaktere Alternative neben dem Galaxy Tab 8.9 und 10.1 einordnen.

Das vorgestellte Tablet baut die Galaxy-Tab-Familie weiter aus. Beim Display setzt Samsung auf eine Bildschirmdiagonale von 7,67cm und Super AMOLED Plus Technologie. Die Auflösung beträgt, wie bei den beiden anderen Modellen der Galaxy Tab Serie, 1200x800 Pixel. Das Galaxy Tab 7.7 soll zwischen 333 und 335 Gramm schwer sein, je nachdem ob es sich um die WLAN oder 3G Version handelt. Mit den Maßen 196x133x7,89 mm fällt das Galaxy Tab sehr kompakt aus, dafür ist es aber immer noch etwas größer als das erste Galaxy-Tab.

Als Betriebssystem kommt Android in der Version 3.2 zum Einsatz. Bei der CPU setzt Samsung auf einen Dual-Core-SoC mit einer Taktfrequenz von 1,4 GHz. Die Speichergröße beträgt, je nach Modell, 16, 32 oder 64 GByte. Der Arbeitsspeicher soll mit 8 GByte vergleichsweise groß bemessen sein. Weiter lassen sich mittels Micro-SD Karte bis zu 32 GByte Speicher nachrüsten. Auf der Rückseite verbaut Samsung eine 3 Megapixel-Kamera mit Autofocus und LED-Blitz. An der Vorderseite findet eine 2 Megapixel-Kamera ihren Platz für Schnappschüsse oder Videotelefonie. Den Akku gibt Samsung mit 5.100 Wattstunden an. als zusätzliche Features spendier Samsung dem Glaxy-Tab 7.7 eine Infrarotschnittstelle. Damit kann das Tablet schnell zur Multimediafernbedienung umgewandelt werden.




Neben der 3G und WLAN-Version mit sogenanntem Channel Bonding, soll außerdem eine HSPA+ (21 Mbit/s) sowie LTE Version auf den Markt kommen. Ein Preis für das Galaxy Tab 7.7 wurde bisher nicht genannt. Marktstart "soll" noch im Oktober oder November sein. Durch den Patentstreit mit Apple ist allerdings unklar, ob und wann das Gerät in Deutschland auf den Markt kommen wird. Aktuell musste Samsung aufgrund einer einstweiligen Verfügung das Galaxy-Tab 7.7 auf der IFA vom Messestand nehmen. Den Platz am Stand soll nun das Android-Smartphone Galaxy-Note einnehmen, welches auch in Deutschland auf den Markt kommen soll.
Veröffentlicht:

Kategorie: Tablets
Kommentare: 0
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.