Microsoft Surface kommt später als erwartet

Microsoft will mit seinem Surface die Kunden durch eine hohe Verarbeitungsqualität und ein einzigartiges Design begeistern, allerdings könnte dies Probleme bezüglich der Verfügbarkeit aufwerfen.



Wie Digitimes erfahren haben will, soll Microsoft durch die aufwendig gefertigten Magnesium-Gehäuse ein Problem mit der Fertigung bekommen. Die komplizierte Herstellung der Gehäuse soll aktuell noch nicht nach Microsofts Vorstellungen verlaufen, der dafür zuständige Chinesische Partner scheint die Gehäuse nicht in ausreichenden Mengen produzieren zu können. Trotz dessen will Microsoft bis Ende des Jahres fünf Millionen Gehäuse vorliegen haben. Ob sich dies wirklich auf die Verfügbarkeit auswirken wird steht noch in den Sternen, allerdings ist es sehr wahrscheinlich, dass vorerst nur ein "Paperlaunch" stattfindet.
Veröffentlicht:

Kategorie: Tablets
Kommentare: 0
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.