NVIDIA unterstützt breites Spektrum von Windows 8 basierten Produkten

Wie NVIDIA anlässlich der Veröffentlichung von Windows 8 bekannt gegeben hat, wird das Unternehmen ein breites Spektrum von Windows 8 basierten Geräten unterstützen.


Die seit Jahren enge Zusammenarbeit mit Microsoft wird laut NVIDIA den Nutzern von NVIDIA-basierten Windows 8 und Windows RT Systemen ein unvergleichliches Erlebnis garantieren, da neben Anwendungen wie Bildbearbeitung, Videobearbeitung und Spiele, auch das Betriebssystem Windows 8 selbst und der Internet Explorer 10 von den Vorzügen der Grafikbeschleunigung profitieren. Mit Hilfe der Tegra Prozessoren ist es Herstellern zudem möglich, sehr dünne und leichte Windows RT Geräte mit sehr langen Akkulaufzeiten zu realisieren. Mit Windows RT lassen sich die Vorteile der energiesparenden Tegra 3 Prozessoren nutzen, die dem Nutzer unter anderem eine Standby-Zeit von zwei Wochen bei aktiver Konnektivität ermöglichen.

Zu den auf NVIDIA's Tegra 3 Prozessor und Windows RT basierten Geräten gehören beispielsweise das Lenovo IdeoPad Yoga 11, Microsoft's Surface RT, sowie das ASUS Vivo Tab RT. Die neuen Geräte dürften neben Office-Anwendern, die eine hohe Produktivität auch auf mobilen Geräten zu schätzen wissen und auf ein voll funktionsfähiges Office-Paket nicht verzichten können, auch für Gamer interessant sein. Letztere profitieren von der integrierten NVIDIA-GPU, die mit ihren zwölf Kernen realistisch aussehende Szenen mit dynamischer Beleuchtung und Echtzeit-Physik darstellen kann. Hierfür passt NVIDIA auch die beliebte Tegra Zone für Windows RT an, damit Spieler schnell und einfach Spiele für ihr Tegra basiertes Windows RT Gerät finden können.




Weitere Informationen und Spezifikationen zu den genannten Geräten finden sich auf den Webseiten von Asus, Lenovo und Microsoft.

Veröffentlicht:

Kategorie: Tablets
Kommentare: 0
Tags
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.