Technic3D nicht jugendfrei?

Wer heute die Webpräsenz des 3DCenters aufruft, den begrüßt ein großes orangenes Stoppschild. Erst wer genauer hinschaut erkennt, dass dieses Stopp wohl kaum von einer öffentlichen Stelle "verliehen" wurde, sondern der satirische Umgang der 3DCenter-Redaktion mit einem wenig lustigen Problem ist: Der "Verein zur Förderung des Kinder- und Jugendschutzes in den Telemedien" JusProg e.V. hat die Seite in seine Filtersoftware aufgenommen.

 
(*klick* zum Vergrößern)


Angeregt von dieser Nachricht der Kollegen haben wir spaßeshalber auch Technic3D überprüft und siehe da: Auch unsere Seite gehört zum Kreis der "Auserwählten".

 
(*klick* zum Vergrößern)


Nun stimmen wir durchaus mit 3DCenter überein, dass der Jugenschutz im Internet eine wichtige und notwendige Angelegenheit ist. Allerdings stellt sich die Frage, warum Seiten die der Information über die angeblich für Kinder- und Jugendliche so wichtige Welt des Internets und Computers vermitteln pauschal und ohne Altersangabe für alle Leser gesperrt werden. Wäre eine selektive Sperrung von Foreninhalten, z.B. Diskussionen über altersbeschränkte PC-Spiele, noch nachvollziehbar gewesen, ist die Einstufung in die Kategorie "Standard gesperrt" völlig unverständlich - "Standard gesperrt" bedeutet nämlich gesperrt für Kinder, Jugendliche und Erwachsene.

Neben der grundsätzlichen und schon mehr als genug diskutierten Problematik der Filterung von Internet-Inhalten, offenbart der Filter von JusProg aber noch etwas anderes: Die wiederholte von verschiedenen Seiten angeprangerte mangelhafte Funktion einer solchen Software. Während unsere Seite sich über die Hauptadresse www.technic3d.com nicht erreichen lässt ("Standard gesperrt"), sind wir über unsere .de, .eu, .info, .biz und .org Adresse weiterhin frei erreichbar während die .net-Adresse als "Default ab 14" eingestuft ist. Ähnliches wissen auch die Kollegen des 3DCenters zu berichten. Andere große deutsche IT-Seiten, deren Namen wir JusProg nicht auf dem Silbertablett servieren wollen, mit zu uns oder 3DC vergleichbarem Inhalt sind hingegen dem Filter überhaupt nicht bekannt. Wäre diese Anbieter als wirklich jugendgefährdend und somit filterungswürdig, hätte der Schutzschild für die Kinder Löcher so groß wie ein Reihenhaus.

Somit sollten Eltern sich gut überlegen, ob sie eine solche Filtersoftware wirklich einsetzen wollen. Nicht nur, dass sie ihren Nachwuchs geradezu herausfordern die Software zu umgehen (was er sicherlich schaffen wird - und sei es über den Umweg eines PCs bei Freunden) sondern sie wiegen sich selber in einer Sicherheit, die es nicht gibt. Hier kommt man wieder auf die gute alte Regel "Vertrauen ist gut, Kontroller ist besser zurück" - wenn der Internet-PC nicht aus den Augen (und dem Sinn) in einer Ecke des Kinderzimmers sondern für alle zugänglich im Wohn- oder Arbeitszimmer braucht man keinen Filter sondern kann Kontrolle und Vertrauen gegenüber dem Nachwuchs gleichermaßen demonstrieren und so eine ordentliche Erziehung bewerkstelligen. Die Verantwortung für diese werden Eltern mit und ohne Filter nämlich nicht los.

Zwei heitere Details am Rande bietet allerdings die JusProg-Seite selber. Zum einen liest sich das Verzeichnis der Partner mit Beate Uhse new Media GmbH, Orion Versand GmbH, Fundorado GmbH, BERLINintim Marketing GmbH, oh-sandy-live.de, adultwebmasternews.net wie das How-is-How der deutschen Erotikszene (trotzdem findet sich die Seite des JusProg e.V. im Filter als "unbedenklich") und zum anderen kann jeder Seitenbetreiber sich ein sogenanntes ICRA PCIS/ICRA RDF-Label für den Quellcode seiner Seite erstellen lassen - ein Teil der dafür möglichen Angaben ist allerdings so fragwürdig formuliert, wie z.B. "Tätlichkeit/Vergewaltigung", "Verletzung von Tieren", Töten von Menschen", "Anstachelung zu oder Darstellung von Diskriminierung oder Gewalt gegen Personen oder Gruppen aufgrund von Geschlecht, sexueller Orientierung, ethnischer Herkunft, Religion oder Nationalität", dass davon sowohl Straftatbestände (deren Darstellung ohne nicht gestattet ist) als auch die Seite einer renommierten Tageszeitung beschrieben sein könnte.

Für Fragen, Hinweise und Meinungen bitte die Kommentarfunktion etwas weiter unten nutzen oder direkt im Forum posten.
Veröffentlicht:

Kategorie: Technic3D internes
Kommentare: 4
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.