Webwatch-Auswahl der Woche unserer Partner

Dabei sind Super Talent Raid Drive USB 3.0, Starcraft-2-Beta, Auzentech X-Fi Bravura 7.1, Cooler Master ATCS 840 und Coolink Corator DS Kühler.

  • PCGH

Super Talent Raid Drive USB 3.0: Der erste USB-Stick im Test

"PC Games Hardware konnte den ersten USB-3.0-Stick von Supertalent, das USB 3.0 RAID-Drive, einem Test unterziehen. Wie gut schlägt sich das vergleichsweise teure und voluminöse SSD-RAID-Drive im Vergleich zu USB-2.0-Geräten?"

Starcraft 2 Beta angespielt: Erste Eindrücke von der Technik, minimale Systemanforderungen

"Seit 18.2.2010 ist die Starcraft-2-Beta offiziell am Start. Während sich Spieler rund um den Globus in Schlachten stürzen, füllen sich die Foren. PC Games Hardware-Mitarbeiter Julian Flick hat einige erste Matches gespielt."

  • Hardwareluxx

Auzentech X-Fi Bravura 7.1 - gut für Kopfhörer?

"Dank immer besser werdender OnBoard-Codecs von Motherboards ist der Soundkartenmarkt seit Jahren auf dem absteigenden Ast. Dennoch konnten sich mit ASUS und Auzentech gleich zwei Firmen begeistern, dem Soundsektor neues Leben einzuhauchen. Insbesondere der amerikanische Anbieter Auzentech, der als erster Drittanbieter auf Creatives X-Fi-Chip zurückgreifen kann, erfreut den Markt regelmäßig mit neuen Modellen. Nach einer Reihe von exzellenten Karten musste Auzentech im letzten Herbst mit seiner problembelasteten HDMI-Karte eine erste Schlappe hinnehmen. Wie sich die neue X-Fi Bravura schlägt – wir werden es klären."

  • Computerbase

Cooler Master ATCS 840

"Mit dem ATCS 840 möchte Cooler Master an glorreiche Zeiten anknüpfen. Bevor sich die entsprechende Abteilung selbstständig machte und nun unter SilverStone Technology bekannt ist, hat der Hersteller bereits vor einer Dekade edle Tower aus Aluminium angeboten und diese mit dem Label ATCS „Active Thermal Convection System“ vermarktet."

  • HT4U

Thermalright VRM R3 und R4: Spezialkühler für die Wandler der Radeon-HD-5800-Serie

"HT4U.ne stellte in den vergangenen Wochen und Monaten schon einige atlternative Kühler für die ATI-Radeon-HD-5800-Familie vor. Während sie die GPU-Temperaturen immer im Griff hatten, blieben die Temperaturen der Spannungsversorgung der Grafikkarten eher grenzwertig. Wie bei allen leistungsfähigen Modellen entstehen in diesem Bereich Temperaturen, welche GPU-Temperaturen kaum nachstehen. Thermalright will die Lösung des Problems parat halten und bieten mit den Modellen VRM R3 und R4 zwei Spezialkühler für die hitzigen Wandlerbauteile dieser Grafikkarten an."

  • Hardwareoverclock

Coolink Corator DS Kühler

„Als eine der ersten Seiten überhaupt haben wir den brandneuen CPU-Kühler Coolink Corator DS getestet. Dieser Kühler wurde am 22. Jänner vorgestellt und schon heute können wir euch passende Leistungsdaten dazu bieten. Dieser Kühler ist für den High-End Bereich konzipiert. Mit Coolinks exklusiver Gapless Direct Touch (GDT) Technologie, die eine einheitliche Kontaktfläche aus Kupfer und somit bessere Wärmeableitung ermöglicht, hebt der Corator DS das Konzept der Direktkühlung auf eine gänzlich neue Stufe…“


Für Fragen, Hinweise, Meinungen oder sogar eigene Erfahrungen zum Produkt bitte die Kommentarfunktion etwas weiter unten nutzen, oder direkt im Forum posten.

Veröffentlicht:

Kategorie: Webwatch
Kommentare: 0
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.