Webwatch-Auswahl der Woche unserer Partner: ASUS MATRIX 5870 Platinum-Core i7-875k

Dabei sind Core i5-655k und Core i7-875k, ASUS MATRIX 5870 Platinum, Corsair Obsidian 700D, Desktop-HDDs und Roccat Kone Max.


  • PCGH

Intels neue Overclocking-CPUs im Kurztest: Core i5-655k und Core i7-875k

"Mit dem Core i5-655k und dem Core i7-875k bietet Intel erstmals Prozessoren mit freiem Multiplikator an, die keine Extreme Editions sind. PC Games Hardware macht den Overclocking-Test."


  • Hardwareluxx

ASUS MATRIX 5870 Platinum

"Die Öffnung des Referenz-Designs für die ATI Radeon HD 5870 erfolgte spät, dafür aber mit voller Wucht. Wir hatten bereits zahlreiche Varianten dieses Modells im Test. Von der wassergekühlten Radeon HD 5870 von PowerColor, bis hin zu den bisher schnellsten Modellen, wie der MSI Radeon HD 5870 Lightning oder der Gigabyte Radeon HD 5870 Super Over Clock. Nun tritt ein alter Bekannter wieder in den Fokus, denn bisher hat sich ASUS hier etwas zurückgehalten. Doch mit der MATRIX 5870 Platinum will man wieder an die Spitze zurück. Helfen soll neben dem Speicherausbau von 2 GB eine werksseitige Übertaktung sowie zahlreiche Overclocking-Features."

Corsair Obsidian 700D

"Mit dem Obsidian 800D gelang Corsair ein durchaus passabler Einstieg in den Gehäuse-Sektor. Das Maxi-Case bietet enorm viel Platz, einen durchdachten Innenaufbau und zahlreiche praktische Features. Leider wirkte das Case noch nicht an allen Ecken abgerundet, weshalb es einen Excellent-Hardware-Award knapp verfehlte. Mit dem Obsidian 700D schiebt Corsair nun den kleineren Bruder nach, bei dem auf die teure Hot-Swap-Konstruktion verzichtet wurde. Wie sich das rund 210 Euro teure Case schlägt, klären wir in einem Kurz-Test."

Palit GeForce GTX 470

"Im Fazit unseres Tests zur NVIDIA GeForce GTX 470 bescheinigten wir diesem Modell die bessere Alternative zur GeForce GTX 480 zu sein. Preis/Leistung und vor allem der Stromverbrauch gaben hier den entscheidenden Ausschlag. Recht früh nach dem offiziellen Launch der Karte hat NVIDIA nun das Referenz-Design geöffnet. So können die ersten Hersteller mit eigens designten Kühlungen aufwarten. Zu den ersten Herstellern gehört Palit, die sich allerdings erst einmal auf eine eigene Kühlung beschränken. Offenbar hat NVIDIA die Übertaktung ab Werk noch nicht freigegeben. Wir wollen uns das überarbeitete Modell einmal etwas genauer anschauen und dabei natürlich besonderen Wert auf die Kühlung legen."

  • Computerbase

Desktop-HDDs

"In den letzten Tests haben wir uns in erster Linie mit Festplatten der oberen Preisklasse beschäftigt. Die Mehrzahl der Kunden wird jedoch eher zu günstigeren Modellen greifen, weswegen wir uns diesmal drei Mainstream-Festplatten von Hitachi, Samsung und Western Digital angesehen haben. Die Kosten betragen hier je nach Modell selbst bei 1 TB Speicherkapazität nur noch rund 60 bis 70 Euro."

  • HT4U

Sapphire HD 5870 Toxic mit 2 GByte Hauptspeicher

„Schon Mitte April hatte Grafikkarten-Spezialist Sapphire seine 2-GByte-Modelle der Radeon HD 5870 mit eigenem PCB und Kühlern angekündigt. Während die Sapphire HD 5870 Vapor-X als Besonderheit lediglich auf ihren Kühler und die zwei Gigabyte Hauptspeicher blicken konnte, wirbt die HD 5870 Toxic 2 GByte zudem noch mit deutlicher Übertaktung von Hause aus. Damit schickt sich gerade dieses Modell an, als eine der weltweit schnellsten ATI Radeon HD 5870 Karten zu agieren und bringt auch NVIDIAs GeForce GTX 480 in Bedrängnis.“

  • Casecenter

Roccat Kone Max

„Mäuse, die speziell für Gamer entwickelt wurden, gibt es viele auf dem Markt. Die Speerspitze in diesem Segment wird dabei größtenteils von den Top-Produkten der bekannten Namen gebildet. Auch Roccat will in der Eliteklasse kräftig mitmischen und schickt mit der Kone-Max einen Nager ins Rennen, der zeigen soll, was technisch möglich ist.“


Für Fragen, Hinweise, Meinungen oder sogar eigene Erfahrungen zum Produkt bitte die Kommentarfunktion etwas weiter unten nutzen, oder direkt im Technic3D-Forum posten.

Veröffentlicht:

Kategorie: Webwatch
Kommentare: 0
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.