Webwatch-Auswahl der Woche: GTX 460-Xbox 360 Slim

Dabei sind Nvidia Geforce GTX 460, Cooler Master HAF-X, Xbox 360 Slim, ASUS Rampage III Extreme vs. Gigabyte X58A-UD9 und Xilence XQ-1200 1200 Watt Netzteil.

  • PCGH

Nvidia Geforce GTX 460 im Test

"Auf Basis des GF104-Chips schickt Nvidia zwei Modelle der Geforce GTX 460 ins Rennen, eines mit 768 MiByte und eines mit 1.024 MiByte Speicher. PC Games Hardware fühlt im Test beiden Varianten auf den Chip."

Cooler Master HAF-X

"Mit dem HAF-X baut Cooler Master seine High-Air-Flow-Serie weiter aus. PC Games Hardware überprüft im HAF-X-Test, wie gut sich der neue Tower in Sachen Temperaturentwicklung und Geräuschdämmung schlägt."

Xbox 360 Slim im Test

"Die Xbox 360 S ist ab 16. Juli 2010 in Deutschland erhältlich. PC Games Hardware hat sich das neue Modell mit dem Codenamen Valhalla näher angesehen und sagt Ihnen im 360-Slim-Test, wie sich Lautheit und Energiekonsum verbessert haben."

  • Hardwareluxx

ASUS Rampage III Extreme vs. Gigabyte X58A-UD9

"ASUS vs. Gigabyte: Zwei High-End-Platinen stellen wir in diesem Artikel gegenüber. Zum einen tritt das Rampage III Extreme von ASUS an, das neue X58-Board aus der Republic-of-Gamers-Serie, welches mit reichhaltigen Overclocking-Features überzeugen soll. Als Kontrahent ist das Gigabyte X58A-UD9 am Start, das mit Quad-SLI-Fähigkeit auftrumpfen kann. Beide Platinen sind natürlich auch bestückt mit allem, was der Markt an Onboard-Komponenten zu bieten hat. Wer hat die Nase vorn?"

NVIDIA GeForce GTX 460

"Der erste Schritt richtig Mittelklasse wurde bereits mit der GeForce GTX 465 gemacht. Doch so ganz zufrieden sind weder NVIDIA selbst, noch die Hersteller mit dieser Karte. Sie ist zu teuer und zu dicht an der GeForce GTX 470 dran. Der eigentliche Grund dafür ist die Tatsache, dass die GeForce GTX 465 eine beschnittene GF100-GPU verwendet, die gleiche die auch bei den größeren Modellen zum Einsatz kommt. Mit der GeForce GTX 460 soll nun eine echte Mittelklasse-Karte kommen. Sie verwendet eine erste überarbeitete Version der Fermi-Architektur in Form der GF104-GPU. Wir konnten uns gleich mehrere Modelle der GeForce GTX 460 anschauen, die allesamt vom Referenz-Design abweichen und sich durch eine modifizierte Kühlung und höhere Taktraten auszeichnen."


  • Computerbase

Nvidia GeForce GTX 460

"Mit der GeForce GTX 460 führt Nvidia eine überarbeitete GPU auf Basis des GF100 ein – die „GF104“. Ermöglicht der neue Chip letztendlich den Befreiungsschlag? Wir haben eine GeForce GTX 460 mit 768 MB sowie eine Karte mit 1.024 MB in unser Testlabor eingeladen und untersuchen, ob es Nvidia gelingt, endlich die Konkurrenz in Form der Radeon HD 5830 zu überflügeln."

  • PC-Max

Xilence XQ-1200 1200 Watt Netzteil

„In den letzten Wochen und Monaten hat sich ein deutlicher Trend hin zu 80Plus Gold zertifizierten Netzteilen abgezeichnet. Gab es Anfang des Jahres nur wenige Netzteile, die mit der begehrten Zertifizierung ausgezeichnet wurden, so wird der Markt mehr und mehr von hocheffizienten Stromlieferanten abgedeckt.“

  • HT4U

NVIDIA GeForce GTX 460

„Endlich ist es soweit: NVIDIA entlässt den GF104-Grafikchip in Form der GeForce GTX 460 in den Markt. Dieser abgespeckte Chip soll die Herzen der Spieler durch Leistung und Preis erobern und NVIDIAs Grafikkarten-Absätze ankurbeln - die Cash-Cow des Herstellers geht als "Jäger" an den Start und wir präsentieren diesem in Form der Gainward GTX 460 GS und der MSI N460GTX Cyclone.“

  • Casecenter

Yeong Yang 7304

„Nach längerer Zeit nehmen wir uns heute wieder ein kleines Gehäuse aus der HTPC-Klasse unter die Lupe. Da nicht jeder bereit ist, für ein kleines Wohnzimmer-kompatibles Case sein Konto zu plündern, haben wir heute einen preisgünstigen Vertreter aus dem Hause Yeong Yang im Test. Genauer gesagt handelt es sich um das Modell mit der Bezeichnung 7304.“

Für Fragen, Hinweise, Meinungen oder sogar eigene Erfahrungen zum Produkt bitte die Kommentarfunktion etwas weiter unten nutzen, oder direkt im Technic3D-Forum posten.

Veröffentlicht:

Kategorie: Webwatch
Kommentare: 0
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.