Webwatch-Auswahl der Woche: Intel Core i7-970-ASUS GeForce GTX 460 DirectCU

Dabei sind Intel Core i7-970, ASUS GeForce GTX 460 DirectCU, Intel Core i5-760, Sparkle GeForce GTX 460 OC und Intel Core i7 875 K.

  • PCGH

Intel Core i7-970

"Den Intel Core i7-970 stellt PC Games Hardware im Performance-Brief auf den Prüfstand - ein Kurz-Test der CPU mit Benchmarks und allen wichtigen Details. Der Core i7-970 ist ein Hexacore auf Westmere-Basis und taktet mit 3,2 GHz."

  • Hardwareluxx

ASUS GeForce GTX 460 DirectCU

"Nachdem NVIDIA mit der GeForce GTX 465 den ersten Schritt in Richtung Mittelklasse wagte, konnte man nun mit der GeForce GTX 460 endgültig Fuß in der 200-Euro-Klasse fassen. Die bisher kleinste DirectX-11-Grafikkarte gibt es dabei in zwei verschiedenen Varianten: Einmal mit 768 und einmal mit 1024 MB an Videospeicher. In unserem ersten Test wusste der 3D-Beschleuniger durchaus zu gefallen und war zum offiziellen Marktstart auch mit Hersteller-eigenen Kühllösungen und höheren Taktraten erhältlich. Für die kommenden Tests haben wir nun einige Modelle verschiedenster Hersteller zu uns gebeten. Unsere kleine Testreihe wollen wir zunächst mit der ASUS GeForce GTX 460 DirectCU starten."

  • Computerbase

Intel Core i5-760

"Nach zehn Monaten spendiert Intel den günstigsten Quad-Core-Prozessor auf „Nehalem“-Basis ein Update. Wir sehen uns das schnellere Modell Core i5-760 genauer an. Dabei gehen wir wie üblich der Leistung auf den Grund, testen aber auch, wie es sich mit der Leistungsaufnahme sowie Undervolting und Overclocking verhält."

  • HT4U

Sparkle GeForce GTX 460 OC

„Obwohl ungewöhnlich, zeigen wir heute einen Vertreter der GeForce-GTX-460-Reihe, den man wohl schon früher erwartet hätte. Die Sparkle GeForce GTX 460 OC setzt nämlich in allen Belangen auf einer NVIDIA-Referenzumsetzung auf. Doch solch eine Referenz-Grafikkarte hatten wir bislang noch nicht im Labor - aber muss es denn immer Kaviar sein?“

  • ocaholic

Intel Core i7 875 K

„Mit den Prozessoren aus der "K-Serie" hat Intel nun auch erforderliche CPUs mit freiem Multiplikator im Angebot. Dies war ein Markt, den man bis dato AMD überlassen hatte, was sich nun aber ändert. Dementsprechend gespannt sind wir wie diese CPU abschneidet, nicht nur betreffend Performance mit Referenztakt, sondern vor allem auch betreffend Overclocking.“

  • Planet3DNow!

AeroCool V12XT-1000 1000W

„AeroCool ist eine der jüngeren Marken am Markt, die einen sehr eigenwilligen Weg in Sachen Ästhetik eingeschlagen haben. Möglichst auffällig geformt und beleuchtet sollen die Gehäuse sein. Das gilt auch für PC-Netzteile wie das V12XT mit 800 Watt, welches wir vor einiger Zeit getestet haben. Dieses konnte eine vertretbare Effizienz und Spannungsregulation aufzeigen. Ob auch das stärkere 1000 Watt Modell gute Messwerte liefert, möchten wir heute untersuchen. Beim kleineren Modell waren zumindest Einschnitte in der Elektronik sichtbar. Heute gelten in der Hinsicht und im Bezug auf den Wirkungsgrad noch höhere Ansprüche, weshalb wir diese Bereiche untersucht haben.“


Für Fragen, Hinweise, Meinungen oder sogar eigene Erfahrungen zum Produkt bitte die Kommentarfunktion etwas weiter unten nutzen, oder direkt im Technic3D-Forum posten.
Veröffentlicht:

Kategorie: Webwatch
Kommentare: 0
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.