AMDs Phil Rogers wandert zu Nvidia ab

AMD hat eine weitere Schlüsselfigur verloren: Phil Rogers, war bei AMD ein wichtiger Teil der CPU-Entwicklung und unter anderem Mitverantwortlicher für die Entwicklung der Heterogeneous System Architecture (HSA).


Rogers war auch im Bereich der Softwareentwicklung öffentlich präsent und betätigte sich aktiv als Evangelist, um in der Community guten Willen für AMD aufzubauen. Auf Konferenzen war es häufig Rogers, der bei Keynotes zu neuen Entwicklungen rund um HSA plauderte. So war Rogers seit ihrer Gründung im Jahr 2012 Präsdient der HSA Foundation installiert. Jenen Posten gibt er nun auf.

Fortan ackert Rogers als Chief Software Architect – Compute Server für AMDs Konkurrent Nvidia. Dort dürfte er vermutlich an NVLink mitarbeiten, einer Technik von Nvidia, die HSA in ihren Grundzügen ähnelt. Für AMD sind das freilich keine guten Neuigkeiten - erst recht nicht, nachdem auch Entwickler-Legende Jim Keller erst kürzlich seinen Posten bei AMD geräumt hatte.
Veröffentlicht:

Kategorie: Wirtschaft/Politik
Kommentare: 0
Tags
,
Links
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.