PC Does What? - Mächtige Werbekampagne sorgt für Spott

In den USA haben Intel und Microsoft zahlreiche namhafte Hersteller wie Dell, HP und Lenovo für eine durchaus einzigartige Marketingstrategie ins Boot geholt: Vereint wollen die ansonsten miteinander konkurrierenden Unternehmen unter dem Motto "PC Does What?" potentiellen Kunden die Vorzüge klassischer PCs vor Augen führen. Leider ernten die ersten Videos der groß angelegten Werbestrategie vor allem Spott.




So sind die ersten Clips allesamt unter 20 Sekunden lang und bewerben im Grunde nichts, was leider nicht auch ein Tablet beherrscht. Insofern stellt man sich die berechtigte Frage, wie Microsoft hier die Vorzüge klassischer PCs hervorheben möchte. So zeigt man Notebooks, die sich auch als Tablets nutzen lassen und beispielsweise Fotos und Videos aufnehmen oder besonders hochauflösende Bildschirme nutzen. Auch die Akkulaufzeit wird als Argument genutzt und wirkt deplatziert - rattern die meisten Tablets doch deutlich länger am Stück vor sich hin als Notebooks.

Besonders negativ wurde beispielsweise dieses Video aufgenommen, das wir an dieser Stelle nicht vorenthalten möchten:

Veröffentlicht:

Kategorie: Wirtschaft/Politik
Kommentare: 0
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.