Deutsche Bahn will künftig auf Smartphones anstatt auf Ticketautomaten setzen

Die Deutsche Bahn möchte den Fahrkartenverkauf weiter modernisieren und vereinfachen. Dabei soll die Erweiterung von Mobil- und Internetdiensten eine wesentliche Rolle spielen: Zukünftig soll der Einsatz von Smartphones sogar zur gänzlichen Abschaffung der Ticketautomaten führen.

Die neu vorgestellte Software soll es den Kunden ermöglichen, ihren vollständigen Terminkalender am Computer zu Hause oder unterwegs einzugeben und vom System der Deutschen Bahn darauffolgend die passenden Verbindungen heraussuchen zu lassen. Eine simple SMS soll dabei die Bahnsteignummer dann auf dem Handy-Bildschirm anzeigen. Bisher steht jedoch ein Zeitplan für die Einführung des neuen Systems aus, so die Financial Times. Allerdings habe ein Bahn-Sprecher noch ergänzt, dass von den Plänen nicht auf die Schließung von Verkaufsstellen geschlossen werden könne.

In den vergangenen Monaten hatte die Deutsche Bahn einige Erweiterungen ihrer Online-Dienste vorgenommen und beispielsweise das Angebot an ausdruckbaren Tickets optimiert. Mittlerweile können Online-Tickets, welche über die Bahn-Webseite erworben worden sind auch direkt auf das Mobiltelefon gesendet werden.

Für Fragen, Hinweise, Meinungen oder sogar eigene Erfahrungen zum Produkt bitte die Kommentarfunktion etwas weiter unten nutzen, oder direkt im Technic3D-Forum posten.
Veröffentlicht:

Kategorie: Wirtschaft/Politik
Kommentare: 4
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.