Vodafone: Startschuss für eigenes IPTV-Angebot Ende des Jahres

Der Mobilfunkkonzern Vodafone bereitet die Einführung eines eigenen IPTV-Angebots vor. Dieses soll dem Fernsehangebot der Deutschen Telekom Paroli bieten.

Dabei will das Unternehmen keineswegs in aller Ruhe beginnen, sondern sofort aggressiv Kunden werben. Der Konzern will am liebsten allen Internet-Kunden auch IPTV schmackhaft machen.
Jedoch will Vodafone nicht nur Fernsehprogramme per VDSL übertragen. Viel mehr setzte man auf Hybrid-Technologien, die auch TV-Kabel und Satelliten-Verbindungen umfassen, um Anwender in nicht ausreichend ausgebauten Regionen ebenfalls zu erreichen.
Vodafone möchte mit der „Multimedia Suite" auch Kunden erreichen, die keinen Breitbandzugang mit der schnellen VDSL-Technik ihr Eigen nennen. Da die Vodafone VDSL Verfügbarkeit noch immens eingeschränkt ist, wird so die Anzahl potenzieller Nutzer von Anbeginn erheblich vergrößert. Die Deutsche Telekom hat für ihr Fernsehangebot mit dem Titel „Entertain“ bisher 1,2 Millionen Kunden gewinnen können. Das neue IPTV- Angebot von Vodafone soll rechtzeitig zum Weihnachtsgeschäft bereitstehen.

Für Fragen, Hinweise, Meinungen oder sogar eigene Erfahrungen zum Produkt bitte die Kommentarfunktion etwas weiter unten nutzen, oder direkt im Technic3D-Forum posten.
Veröffentlicht:

Kategorie: Wirtschaft/Politik
Kommentare: 0
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.