Deutsche Post will bald Online-Brief einführen

Der endgültige Startschuss für den bereits seit mehreren Monaten angekündigten „Online-Brief“ der Deutschen Post soll Mitte Juli 2010 fallen. Der namenhafte Softwarekonzern SAP soll die Deutsche Post als weiterer Partner unterstützen. Neben SAP hat die Deutsche Post auch weitere namhafte Unternehmen als Partner des Online-Briefs an seiner Seite. Dazu gehören unter anderem die Versicherung Allianz und Deutschlands größter Verkehrsclub ADAC.

Der Marktstart für den Online-Brief ist für den 14. Juli vorgesehen. An diesem Tag wollen der Konzernchef Frank Appel und der Brief-Vorstand Jürgen Gerdes das neue Projekt in Bonn vorstellen.
Anlässlich dieser Terminierung ist auch mit der Bekanntmachung der Kosten für „Online-Briefmarken" zu rechnen. Bislang hat die Post keine konkreten Informationen zu den finanziellen Konditionen des Online-Briefs bekannt gegeben, teilte „RP-Online“ mit.

Da immer mehr Kunden die elektronische Post gegenüber einem herkömmlichen Brief bevorzugen, will die Deutsche Post mit dem Online-Brief dieser Entwicklung nun gegensteuern. Eine Besonderheit stellt dabei die Übertragung des Briefgeheimnisses ins Internet dar.

Zudem sollen die Nutzer keinerlei Spam-Nachrichten bei der Nutzung des Online-Briefs erhalten. Die Anmeldung ist ausschließlich mit einem Personalausweis möglich, da auf diese Weise auch persönliche und vertrauliche Inhalte ausgetauscht werden sollen.

Für Fragen, Hinweise, Meinungen oder sogar eigene Erfahrungen zum Produkt bitte die Kommentarfunktion etwas weiter unten nutzen, oder direkt im Technic3D-Forum posten.
Veröffentlicht:

Kategorie: Wirtschaft/Politik
Kommentare: 1
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.