Googles Musikdienst in China gestartet

Googles Projekt Music wurde offenbar in einer frühen Version in China gesichtet. Mit Google Music möchte der Konzern Apples iTunes Paroli bieten und den Musikmarkt gehörig aufmischen.

google musicn 


Die chinesische Version von Google Music bietet einzelne Songs via Stream oder als Download an. Jedoch stehen alle Leistungen ausschließlich für chinesische Besucher zur Verfügung. Internetbenutzer aus anderen Ländern erhalten eine entsprechende Absage. Google wartet in China derzeit auf die Erneuerung der Lizenz als Online Content Provider. Möglicherweise hat man sich mit dem Musikdienst bessere Chancen ausgemalt.

Schenkt man Android-Produktmanager „Gaurav Jain“ Glauben, so wird Google Music zusammen mit Android 3.0 verfügbar sein. Jain erklärte das der israelischen Finanzzeitung „Calcalist“. Das mobile Betriebssystem soll dabei in der Lage sein, sich mit der Medienbibliothek des Nutzers zu synchronisieren und auch Streams empfangen zu können.

Neben Google arbeitet auch iTunes-Betreiber Apple an einem Cloud-Musikdienst. Das jüngste Appleprojekt wird angeblich mit Hochdruck vorangetrieben, um pünktlich zum Start von Google Music ein passendes Gegenangebot anbieten zu können.

Für Fragen, Hinweise, Meinungen oder sogar eigene Erfahrungen zum Produkt bitte die Kommentarfunktion etwas weiter unten nutzen, oder direkt im Technic3D-Forum posten.
Veröffentlicht:

Kategorie: Wirtschaft/Politik
Kommentare: 0
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.