Google stellt einfache zu bedienenden App-Inventor vor

Der Suchmaschinengigant Google hat mit dem App Inventor eine kostenlose Entwicklungsumgebung vorgestellt, mit der Anwender ohne vorhandene Programmierkenntnisse Applikationen für die hauseigenen Android-Smartphones schreiben können. Die vorgefertigten Programmbausteine lassen sich in der vorgestellten Browser-Anwendung, ähnlich wie Puzzleteile miteinander kombinieren.

Nutzer, die sich auf der Projekt-Webseite mit einer Google-Mail-Adresse registrieren, werden von Google informiert, sobald der App-Baukasten offiziell bereit steht. Jedenfalls soll es in den kommenden Wochen so weit sein.



Zufolge eines Berichts der New York Times ist App Inventor das geistige Kind von Harold Abelson, Informatikprofessor am Massachusetts Institute of Technology (MIT) und Gründungsdirektor der Free Software Foundation. Er verbrachte ein „Sabbatjahr“ beim Konzern und hat unter anderem das Projekt geleitet.
Mit App Inventor sollen vor allem jüngere Anwender angeregt werden, ähnlich wie mit einem PC mit ihrem Mobiltelefon zu experimentieren. Mit den Funktionsblöcken könnten Nutzer beispielsweise auch auf den GPS-Empfänger eines Smartphones zugreifen und so simple, standortbezogene Anwendungen programmieren.

Dabei liefern einige Blöcke eine Schnittstelle zum Internet. Demnach lässt sich beispielsweise über eine Anwendung auf Webseiten wie Amazon oder Twitter zugreifen. Es gibt auch Funktionen zum automatischen Verfassen von SMS und zur Verwendung der Sprach-Engine eines Telefons. Mit letztgenanntem kann der Nutzer sich etwa Textnachrichten vorlesen lassen.
In technischer Hinsicht basiert App Inventor auf der Programmiersprache Java, genauer gesagt auf der Open Blocks Java Library, die von Seiten des MIT betreut wird.

Für Fragen, Hinweise, Meinungen oder sogar eigene Erfahrungen zum Produkt bitte die Kommentarfunktion etwas weiter unten nutzen, oder direkt im Technic3D-Forum posten.


Veröffentlicht:

Kategorie: Wirtschaft/Politik
Kommentare: 0
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.