Intel: Bestes Quartalsergebnis der Firmengeschichte

Der größte Halbleiterhersteller Intel hat im zweiten Quartal 2010 (bis 26. Juni) einen Gewinn von 2,9 Milliarden Dollar (2,3 Milliarden Euro) erwirtschaftet.

Intel stieg von April bis Juni im Jahresvergleich um 34 Prozent auf 10,8 Mrd. Dollar (8,5 Mrd. Euro). Das Unternehmen verbuchte dabei einen satten Gewinn von 2,9 Mrd. Dollar nach einem Verlust von knapp 400 Millionen Dollar vor einem Jahr, wie Intel am Dienstag nach US-Börsenschluss mitteilte.

Die aktuellen Zahlen sind nach Angaben von Intel das beste Quartalsergebnis in der 42-jährigen Geschichte des Unternehmens. Auch für die kommenden Monate rechnet der weltgrößte Prozessorhersteller mit einem Anziehen des Geschäfts. Vor einem Jahr hatte allerdings eine Mrd.-Wettbewerbsstrafe der EU-Kommission die Quartalsbilanz verhagelt. Intel hatte nach einer Beschwerde des Konkurrenten AMD knapp 1,45 Mrd. Dollar zahlen müssen.

Außerdem stiegen die mit Server- und Mobilprozessoren erzielten Umsätze auf neue Höchstwerte. Mit Atom-Prozessoren und –Chipsätzen setze Intel 413 Millionen Dollar um, 16 Prozent mehr als zwischen Januar und März. Die CPU-Durchschnittspreise legten ebenfalls leicht zu.
Die tragende Säule von Intel bleibt das Geschäft mit PC-Chips, in dem der Umsatz gut ein Drittel auf 6,15 Mrd. Dollar anstieg. Es ist auch die Geldmaschine des Konzerns. Von dem operativen Gewinn von knapp vier Mrd. Dollar kamen 3,43 Mrd. aus der PC-Sparte. Mit Produkten für andere Sparten wie der Automobilbranche oder der Unterhaltungselektronik versucht Intel, den Geschäftsbereich weiter auszubauen.

Im laufenden dritten Quartal rechnet Intel mit einem Umsatz zwischen 11,2 und 12,0 Milliarden Dollar. Damit läge der Prozessorhersteller ein Umsatzplus von 28 Prozent mehr als im Vorjahr hin. Intels ausgezeichnetes Quartalsergebnis kann auch als Indikator für eine Belebung der Nachfrage in der IT-Branche betrachtet werden.

Für Fragen, Hinweise, Meinungen oder sogar eigene Erfahrungen zum Produkt bitte die Kommentarfunktion etwas weiter unten nutzen, oder direkt im Technic3D-Forum posten.

Veröffentlicht:

Kategorie: Wirtschaft/Politik
Kommentare: 0
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.