Musik-Downloads überschreiten 150 Millionen Euro Umsatz

Im Jahr 2010 haben sich die Deutschen Songs und Musikalben für 151 Millionen Euro auf ihre PCs heruntergeladen. Das sind immerhin 35 Prozent als noch im Jahr 2009. Das gab der Hightech-Verband BITKOM bekannt

musik download2 


Dies Betrifft auch die Stückzahlen, welche im vergangenen Jahr gestiegen sind. 69 Millionen Mal haben die Deutschen einen Song oder ein Album online gekauft und heruntergeladen. Das sind 34 Prozent mehr gegenüber 2009 und doppelt so viel wie noch im Jahr 2007. Die Mehrheit der Kunden sind nach wie vor Männer, jedoch ist der Frauenanteil von 37 auf 40 Prozent gestiegen. 55 Prozent aller Käufer sind dabei älter als 29 Jahre.
Einzelsongs kosten mittlerweile im Download durchschnittlich 1,06 Euro. Die Preise sind über die Jahre kontinuierlich gesunken. Derzeit kommen immer mehr mobile Geräte für Downloads zum Einsatz, die auch die Zahlen begünstigen. Dieses Jahr startet der UMTS-Nachfolger LTE und bietet noch schnellere Verbindungen. Nicht nur Downloads, auch Streaming-Dienste profitieren von dem Geschwindigkeitszuwachs. Bei diesen Diensten werden Lieder oder Filme in Echtzeit übertragen, allerdings nicht dauerhaft auf den Geräten der Nutzer gespeichert.
Veröffentlicht:

Kategorie: Wirtschaft/Politik
Kommentare: 0
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.