Legale Downloads im Aufwärtstrend

Bitkom Logo s 
14 Prozent der Internetnutzer haben nach eigenen Angaben illegal Musik, Filme oder Software aus dem Internet geladen. Das entspricht 7 Millionen Bundesbürgern.

Zwei Drittel davon gaben an, "nur" früher illegale Downloads getätigt zu haben und dies heute nicht mehr zu tun. Zusätzliche 5 Prozent der Onliner machten bei der Bitkom Umfrage hierzu lieber keine Angaben. In der jüngeren Generation sind Raubkopien demnach am stärksten verbreitet. Jeder dritte Internetnutzer von 18 bis 29 Jahren hat Erfahrung mit illegalen Downloads, weitere 13 Prozent wollten die Wahrheit vorsorglich für sich behalten.
Noch im vergangenen Jahr galten für jeden vierten Bundesbürger Raubkopien als akzeptabel. Demgegenüber sagten 66 Prozent, illegale Kopien seien kein Kavaliersdelikt, 63 Prozent plädierten sogar für eine strafrechtliche Verfolgung.
Die Anzahl bezahlter Downloads stieg nach BITKOM-Berechnungen auf etwa 90 Millionen, eine Steigerung im Jahre 2010 um 43 Prozent gegenüber 2009.

Veröffentlicht:

Kategorie: Wirtschaft/Politik
Kommentare: 0
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.