Sony beschuldigt Anonymous für Angriffe

sony logo k 
Sony beschuldigt die Hackergruppierung Anonymous bei den Angriffen auf das Playstation Network und Sony Online Entertainment beteiligt gewesen zu sein.

Nachdem sich Anonymous bereits kurz nach dem Ausfall des PSN Mitte April von dem Vorfall distanziert hatte, beschuldigt Sony die Gruppierung nun, die Angriffe unterstützt oder zumindest begünstigt zu haben. Durch die Ablenkung von vorangegangenen Angriffen durch Anonymous auf das PSN, soll das interne Sony Sicherheitsteam so abgelenkt gewesen sein, dass die schweren Angriffe auf das PSN und SOE nicht bemerkt wurden.

Weiter wird Anonymous beschuldigt den Angreifern Tipps und Unterstützung gegeben zu haben, sowie die Beschuldigung, dass die Täter Hinweise auf Anonymous hinterlassen haben. Dabei soll es sich um eine Datei mit dem Namen „Anonymous“ handeln in der lediglich die Worte „We Are Legion“ enthalten sein sollen. Ob hier ein direkter Zusammenhang mit Anonymous besteht oder ob die Angreifer das zuvor durch Anonymous entstandene Chaos ausgenutzt hatten, kann bisher niemand sagen.
Veröffentlicht:

Kategorie: Wirtschaft/Politik
Kommentare: 0
Tags
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.