Kim Dotcom gibt die Unternehmensführung beim Sharehoster Mega ab

Kim Schmitz alias Kim Dotcom hat seinen Posten als Managing Director beim Sharehoster „Mega“ abgegeben.

Am 29. August soll Schmitz bereits die Unternehmensführung in die Hände von Bonnie Lam gelegt haben, das geht aus einem Bericht der Tageszeitung „The New Zealand Herald“ hervor. Laut Vikram Kumar, Unternehmenssprecher bei „Mega“, will sich Schmitz auf sein drohendes Auslieferungsverfahren an die USA, dem Start der Musik-Plattform „Megabox“ sowie auf den Aufbau seiner politischen Partei in Neuseeland konzentrieren.

Aufgrund der im Januar 2012 geschlossenen Download-Plattform „Megaupload“ steht Schmitz ein Auslieferungsverfahren an die USA bevor. Dort erwartet ihn eine Haftstrafe von bis zu 20 Jahren wegen Geldwäsche und kriminellen Geschäften. Zuvor wurde er bereits wegen Beihilfe zur Urheberrechtsverletzung im großen Stil verhaftet, kurze Zeit später aber wieder auf freien Fuß gelassen.
Veröffentlicht:

Kategorie: Wirtschaft/Politik
Kommentare: 0
Links
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.