Beats Audio kauft Anteile von HTC zurück

Vor gut zwei Jahren hat der Smartphone-Riese HTC rund 300 Millionen US-Dollar in den Kopfhörer-Spezialisten Beats Audio investiert und sich damit 50,1 Prozent der Anteile gesichert.

Seit 2011 schmückt das populäre Beats Audio Logo diverse Smartphones des taiwanischen Herstellers und garantiert damit für guten Sound. Neben einigen Technologien ist bei hochpreisigen Modellen zudem ein In-Ear-Headset von Beats Audio im Lieferumfang enthalten. Bereits 2012 kaufte der Kopfhörer-Spezialist die Hälfte der Anteile von HTC zu einem Preis von 150 Millionen US-Dollar zurück. Heute soll nun der Rest folgen, denn wie bekanntgegeben wurde, kauft man die noch fehlenden Aktien zu einem Preis von 256 Millionen US-Dollar zurück.

Für Beats Audio dürfte der Rückkauf kein größeres Problem darstellen, denn nach wie vor sind die Kopfhörer des Herstellers besonders in den USA sehr beliebt. So konnte der Hersteller in den letzten drei Jahren seinen Umsatz gar verfünffachen. Mit dem Rückkauf soll der Kooperation der beiden Unternehmen aber nicht enden, wie HTC verlauten lassen hat. Wie diese Kooperation allerdings in Zukunft aussehen wird, ist noch offen.
Veröffentlicht:

Kategorie: Wirtschaft/Politik
Kommentare: 0
Tags
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.