Spam-Mail Welle: LKA Baden-Württemberg warnt vor gefälschten LKA Mails

Das LKA Baden-Württemberg warnt erneut vor gefälschten LKA Mails.

Die Mails sind bereits seit Freitag Abend im Umlauf mit dem Betreff "Anzeige wegen Computersabotage". Als vermeintlicher Absender wird das Landeskriminalamt Baden-Württemberg angegeben (info@LKA.de). In der Mail selbst wird das nicht existierende Aktenzeichen "920242/60" genannt, mit Grund "verbreitung von Maleware". Es wird dazu aufgefordert einen Link anzuklicken um den Tatvorwurf einzusehen. Als Sachbearbeiter wird ein imaginärer Sachbearbeiter mit dem Namen "Alexander Flock (ST3 LKA)" angegeben.

Den Link in der Mail nicht anklicken! Gleiches gilt auch für PDF-Dateien die der Mail angehängt sein könnten. Falls der Link bereits angeklickt wurde, wird empfohlen den jeweiligen Rechner sofort auf Schadsoftware zu überprüfen.
Veröffentlicht:

Kategorie: Wirtschaft/Politik
Kommentare: 0
Links
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.