Streaming: Amazon erweitert Prime-Kunden-Angebot

Amazon erweitert sein Prime-Kunden-Angebot um einen Video-on-demand-Dienst. Die Kosten des Prime-Diensts steigen auf 49,00 Euro im Jahr.

Am 26. Februar wird Amazon sein Angebot um einen Video-on-demand-Dienst erweitern. Der Dienst steht allen Prime-Kunden zur Verfügung. Die Kosten werden auf 49,00 Euro im Jahr angehoben. Dabei spielt es keine Rolle, ob der Kunde das Streaming-Angebot in Anspruch nehmen möchte. Eine Option für das Prime-Angebot ohne Streaming-Dienst ist nicht vorgesehen. Das Streaming-Angebot soll zu Beginn 12.000 Filme und Serienfolgen bieten, was ungefähr dem Angebot der Amazon-Tochter Lovefilm entspricht.

Die Konkurrenz dürfte angesichts des Preises Probleme bekommen, da die Kosten von Maxdome und Watchever im Jahr in etwa doppelt so teuer sind.

Eine Offline-Funktion für den Streaming-Dienst wird vorerst nur mit einem Kindle Fire nutzbar sein. Dafür wird das Streaming-Angebot unter anderem auf Konsolen mit entsprechenden Apps, Smart-TVs, Smartphones und Tablets vorhanden sein.

prime instant video
Veröffentlicht:

Kategorie: Wirtschaft/Politik
Kommentare: 4
Tags
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.