Thief sorgt für Entlassungen beim Entwickler Eidos Montreal

Durchwachsene Kritiken für das Thief-Reboot. Square Enix entlässt 27 Mitarbeiter bei Eidos Montreal.

Thief ist mittlerweile im Handel erhältlich. Jedoch fehlen die erhofften Erfolge. So erreicht Thief bei Metacritic nur 68 Punkte. Die Wertung der Spieler schafft es sogar nur auf 56 Punkte.

Obwohl Thief den ersten Platz der britischen Spiele-Charts erreicht hat, sieht sich Publisher Square Enix dazu veranlasst insgesamt 27 Mitarbeiter des Entwicklers Eidos Montreal zu entlassen.

"Wir versuchen, so viele Mitarbeiter wie möglich, hier oder in unseren anderen Studios in andere Aufgabengebiete zu bringen", so das Unternehmen. "Wir haben viele Studios in Montreal kontaktiert, um den betroffenen Leuten ein Vorstellungsgespräch zu vermitteln. Wir bedanken uns für ihre Leistungen und wünschen ihnen alles Gute."
Veröffentlicht:

Kategorie: Wirtschaft/Politik
Kommentare: 0
Links
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.