E-Mail Prüfmöglichkeit beim BSI

Nach dem erneuten Datendiebstahl stellt das BSI wieder eine Webseite zur Mail-Adressen Prüfung bereit.

Vergangene Woche wurde berichtet das insgesamt 18 Millionen Mail-Adressen mit Passwörtern abhanden gekommen sind. Das BSI stellte ein erneute Prüfungsabfrage in Aussicht, die inzwischen Online ist. In der Pressemitteilung wird jetzt von 21 Millionen Adressen gesprochen, die nach Analyse und Bereinigung auf die angekündigten 18 Millionen reduziert wurden.

Betroffene werden, neben dem Abfrageformular, vom BSI in Zusammenarbeit mit den Online-Dienstleistern Deutsche Telekom, Freenet, gmx.de, Kabel Deutschland, Vodafone und web.de informiert. Wie vermutet werden die Mail-Adressen für das versenden von Spam genutzt, jedoch sind viele dieser Zugangsdaten auch für Online-Shops, Internet-Foren oder Sozialen Netzwerke benutzt worden.

Betroffene sollten dringend ihren Rechner bereinigen und die Passwörter ändern.

Zum Prüfformular des BSI.
Veröffentlicht:

Kategorie: Wirtschaft/Politik
Kommentare: 0
Links
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.