Games for Windows Live bleibt bestehen

Der Games for Windows Live-Service von Microsoft soll weiterhin bestehen. Zurück bleiben verärgerte Entwickler, die bereits ihre Produkte auf Steamworks umgestellt haben.

Microsoft hat gegenüber GameInformer bestätigt, dass der Games for Windows Live-Service weiterhin bestehen bleibt. Ursprünglich war die Abschaltung des Dienstes für den ersten Juli 2014 geplant. Spieler können somit auch weiterhin bereits gekaufte Inhalte verwenden.


"Wir werden den Games-for-Windows-Live-Service fortsetzen. Wie zuvor angekündigt, wurde im Rahmen der Abschaffung der Microsoft-Points der Xbox.com PC-Marktplatz geschlossen. Obgleich Kunden keine neuen Spiele vom Marktplatz kaufen können oder Updates für ihre Titel erhalten, können sie weiterhin zuvor gekaufte Inhalte genießen, die sie - wie gewohnt - über den Games-for-Windows-Live-Client runterladen können. Wir werden auch in den kommenden Jahren weiter in PC-Spiele investieren und freuen uns darauf, in Zukunft mehr darüber zu verraten“, so das Statement von Microsoft.
Veröffentlicht:

Kategorie: Wirtschaft/Politik
Kommentare: 0
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.