Thermaltake präsentiert neues In-Ear-Headset sowie einen Core X9-Casemod auf der Gamescom

Die Highlights des Thermaltake-Stands auf der diesjährigen Gamescom umfassen das neue Isurus Pro In-Ear-Headset sowie einen Casemod auf Basis des Core X9-Gehäuses.


Das Isurus Pro In-Ear-Headset wurde zum ersten Mal in Deutschland gezeigt. Als Key-Feature fungiert dabei ein abnehmbares Mikrofon. Eine unverbindliche Preisempfehlung und ein Erscheinungstermin sind bislang allerdings nicht bekannt.


Der ausgestellte Core X9-Casemod wurde mit durchsichtigen Paneelen und einer Wasserkühlung ausgestattet. Die Wasserkühlung beinhaltet Thermaltakes Pacific-Radiatoren, die aus einer in Deutschland entwickelten Aluminium-Zink-Legierung bestehen, die auch laut Hersteller in der Raumfahrt zum Einsatz kommt. Analog dazu wurde das Gehäuse mit einem Modellbausatz ausgestattet, der einer Raketenabschussbasis nachempfunden ist.


Im Übrigen können auf dem Stand, der in Zusammenarbeit mit dem Nexoc-Store realisiert wurde, zahlreiche Produkte aus dem Sortiment Thermaltakes unter die Lupe genommen werden. Dabei handelt es sich beispielsweise um das Supressor F51-Gehäuse, die beleuchtete Poseidon-Z-Tastatur sowie das Contour-Gamepad, das komfortabel mit einem Smartphone verbunden werden kann.
Veröffentlicht:

Kategorie: Eingabegeräte
Kommentare: 0
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.