EpicGear stellt neues Gaming-Equipment auf der Gamescom vor

DerBrand EpicGear, welcher zum Speicherhersteller GeIL gehört, hat auf der Gamescom neues Gaming-Equipment präsentiert. Dabei handelt es sich um eine neue Maus, ein Mauspad sowie eine Tastatur samt neuer Switches.


Bei der auf den Namen ZorA getauften Maus handelt es sich um eine reinrassige Gamingmaus samt 3.500 dpi-IR-LED-Sensor. Die Maus besitzt ein symmetrisches Design, während die Tasten speziell für Rechtshänder angeordnet sind. Dadurch soll ein ausbalanciertes Handling in jeglichen Spielsituationen gewährleistet werden. Das Gewicht der Maus lässt sich durch vier Gewichte, die unter einer Abdeckung eingesetzt werden, individuell anpassen. Angesteuert werden kann der Sensor über eine dedizierte Software von EpicGear. Neben der dpi-Einstellung lassen sich über die Software Gaming-Profile anlegen, die Signalrate (125 – 1000 Hz) kann angepasst werden und eine individuelle Tastenbelegung kann vorgenommen werden. Eine UVP sowie ein Erscheinungsdatum sind bis jetzt noch nicht bekannt.


Die EpicGear GryphuZ-Mauspad-Serie eignet sich für alle Maussensoren und ist in drei verschiedenen Varianten erhältlich. Die neue Serie wurde in Zusammenarbeit mit professionellen Gamern entwickelt und bietet laut EpicGear eine besondere Gewebeoberfläche für eine pixelgenaue Abtastung. Die Abmessungen der Pads betragen 400 x 450 x 6 mm (GryphuZ Pro & Pro X) und 930 x 320 x 6 mm (GryphuZ ULT). Während das GryphuZ Pro über eine einfach gehaltene schwarze Oberfläche verfügt, kommen die Pro X- und ULT-Varianten peppiger daher. Das Pro X- und das ULT-Mauspad besitzen ein farbiges GryphuZ-Artwork. Die ULT-Variante kann darüber hinaus mit vernähten Kanten aufwarten, die ein Ausfransen verhindern sollen. Die GrypuZ-Pads sind ab sofort verfügbar und kosten zwischen 25 und 38 Euro.


Bei der DeziMator X handelt es sich um eine komplett mechanisch Gaming-Tastatur, die über eine rote LED-Beleuchtung verfügt. Als Switches kommen die eigenen EpicGear EG Mechanical Switches zum Einsatz. Die Tastatur lässt sich aufgrund ihres Designs mit Hilfe von zusätzlichen Füßen von 9 auf 13 Grad anwinkeln. Die Tastatur an sich besteht aus 70 Prozent Aluminium, was sie besonders robust und langlebig machen soll. Der Nutzer kann über die Software vier Gaming-Profile anlegen und On-The-Fly zwischen fünf individuellen Makros wechseln.


Die genutzten EG Mechanical Switches besitzen ein Betätigungsgewicht von 50 Gramm bei einer Auslösedistanz von 1,5 Millimetern bei einem konstanten Tastenhub von 4 Millimetern. Dadurch soll die DeziMator X schneller und präziser reagieren als Tastaturen mit einer Auslösedistanz von 2 Millimetern. Die patentierte Dual-Kontaktkufen-Architektur besitzt vergoldete Kontaktfüße und soll für eine hohe Robust- und Zuverlässigkeit sorgen. Eine Lebensdauer von über 70 Millionen Anschlägen wird von EpicGear angegeben. Erhältlich sind die Switches in drei Varianten. Die EG Grau sind linear und nichtklickend. Die EG Orange sind taktil und nichtklickend während die EG Lila taktil und klickend sind. Eine UVP sowie ein Erscheinungsdatum sind bis jetzt auch hier noch nicht publik.
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.