Razer bringt Gaming-Maus und Mauspad für Unterwegs

Razer hat den Launch von zwei neuen Produkten bekanntgegeben. Es handelt sich hierbei um die Razer Orochi, eine Bluetooth-Laser-Maus für Gamer, und das Razer Kabuto, ein dünnes Gaming-Mauspad. Das Duo wurde extra designt, um allen Gamern Flexibilität im "mobilen Gaming" zu ermöglichen.

Mit der Razer Orochi erscheint wohl die erste Notebook Gaming-Maus(ca. 99 mm x 67,8 mm x 35 mm), die über 4.000 dpi verfügt und sowohl im kabelgebundenen als auch im kabellosen Modus benutzt werden kann. Weitere Features wie sieben programmierbare Tasten, Bluetooth 2.0-Konnektivität und eine On-board Memory-Funktion machen sie zu einem mobilen Begleiter. Ein beidhändige Design des Nagers soll möglichst viele Anwender ansprechen. Die Akkulaufzeit (2xAA Batterien) gibt Razer mit 1-3 Monate bei normaler Benutzung an, was auch immer dies heißen mag. Eine Akkuanzeige informiert jedoch den interessierten Gamer. Das geflochtene abnehmbare Kabel ist ca. 90cm lang.

   
(*klick* zum Vergrößern)


Das Razer Kabuto ist ein ultradünnes weiches Gaming-Mauspad. Die dünne Mikrofaser-Oberfläche ermöglicht laut Hersteller eine gleichmäßige Gleitfähigkeit, während die haftende Gummi-Unterseite das Pad vor dem Verrutschen schützt. Das Razer Kabuto soll außerdem mit der Größe von ca. 280 mm x 195 mm x 1,2 mm als Laptop-Screenschutz genutzt werden können.

 
(*klick* zum Vergrößern)


Ab Mitte August sollen der Nager für rund 80,00 Euro und das Pad für ca. 20,00 Euro im Handel erscheinen.

Für Fragen, Hinweise, Meinungen oder sogar eigene Erfahrungen zum Produkt bitte die Kommentarfunktion etwas weiter unten nutzen, oder direkt im Forum posten.
Veröffentlicht:

Kategorie: Eingabegeräte
Kommentare: 0
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.