Alienware stellt Peripheriegeräte für Spieler vor Update: Cebit 2010 Bilder

alienware banner 


Der High-End Komplettsystemhersteller Alienware, bekannt für seine Gamer-Notebooks und mittlerweile fest in den Händen von Dell, steigt mit einer Maus und einer Tastatur in den Markt der Eingabegeräte speziell auf die Anforderungen von Spielern zugeschnitten ein.
Das Alienware Tactx Keyboard und die Tactx Mouse sind beide auf den reinen Spielbetrieb getrimmt und sollen sich für Spieler mit hoher Erwartungshaltung an Peripheriegeräten eignen. Die Tastatur besitzt sechs zusätzliche Makrotasten sowie Bedienelemente für diverse Multimedia-Applikationen. Das hauseigene Alien FX Beleuchtungssystem bietet mit 20 unterschiedlichen Farbvariationen für zwei Tastensets bis zu 400 verschiedene Kombinationen mit denen das Tactx Keyboard beleuchtet werden kann. Eine abnehmbare Handballenauflage ist ebenfalls mit von der Partie. Dabei sehen beide vorgestellte Produkte den Geräten von Logitech, wie beispielsweise die G5 und G15 verblüffend ähnlich.

(*klick* zum Vergrößern)


Die Alienware Tactx Mouse besitzt einen 5000-dpi-Laser dessen Abtastrate on-the-fly, also während des Einsatzes, an der Maus verändert und auf die jeweiligen Bedürfnisse angepasst werden kann. Außerdem können auf der Maus bis zu fünf Profile abgelegt werden, und insgesamt neun Tasten stehen zur individuellen Programmierung zur Verfügung. Auch die Maus bietet das hauseigene Alien FX Beleuchtungssystem, jedoch ohne Kombinationsmöglichkeiten.

(*klick* zum Vergrößern)


Die Tactx Mouse sowie das Tactx Keyboard sollen für 99 US-Dollar erhältlich sein. Beide Preisangaben betreffen ausschließlich den amerikanischen Markt. Ob und vor allem wann die beiden Alienware Eingabegeräte, die speziell auf Spielerbedürfnisse zugeschnitten sind auf dem europäischen Markt erhältlich sein werden steht noch nicht fest. Auch die Preise für einen Marktstart in Europa, sind bisher noch in Schleier gehüllt.


Update:
Auf der CeBIT 2010 in Hannover stellt Alienware sowohl die Tactx Maus als auch die dazugehörige Tastatur vor. Interessenten und Anwender können bis einschließlich Samstag die Produkte auf ihre Praxistauglichkeit testen. Wir von Technic3D waren vor Ort und haben einige Impressionen vom Stand in Form von Fotos eingefangen.

   
(*klick* zum Vergrößern)


  
(*klick* zum Vergrößern)


Für Fragen, Hinweise und Meinungen bitte die Kommentarfunktion etwas weiter unten nutzen oder direkt im Forum posten.
Veröffentlicht:

Kategorie: Eingabegeräte
Kommentare: 0
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.